Eigenverbrauch = Unabhängigkeit

Wir beraten Sie, planen und installieren Ihr eigenes Solarkraftwerk nach dem Motto: Solarstrom selber nutzen und sparen.

Die Sonne ist eine praktisch unerschöpfliche Energiequelle. Sie liefert uns jeden Tag tausendfach mehr Energie als wir brauchen und verbrauchen. Heute sind die Herstellungskosten von Solarstrom günstiger als der Bezug der Kilowattstunde aus dem öffentlichen Stromnetz. Nutzen Sie die Möglichkeit der nachhaltigen Energieversorgung:

Produzieren Sie Ihren Strom unabhängig und umweltverträglich und bestimmen Sie so Ihren Strompreis selbst.

So einfach geht's:

Zunächst wird die von der Photovoltaikanlage erzeugte Energie ins Hausnetz eingespeist. Die Solarenergie kann hier von Elektrogeräten innerhalb des Hauses genutzt werden - das nennt man dann Eigenverbrauch. Steht mehr Strom zur Verfügung als verbraucht werden kann, fließt der Überschuss in das öffentliche Netz bzw. in den Stromspeicher. Reicht der eigene Solarstrom zur Deckung des Verbrauchs nicht aus, wird die fehlende Menge aus dem Netz bezogen.

Sparen Sie Heizöl oder Gas und nutzen Sie den günstigen Solarstrom zur Warmwasserbereitung und/oder Heizungsunterstützung.

Unabhängigkeit von den Stromversorgern erreicht man besonders auch im gewerblichen Bereich - dort wo genau während des Tages der Strom verbraucht wird, den die Photovoltaikanlage erzeugt.

Nachfolgend ist eine Tabelle dargestellt die den Eigenverbrauch graphisch wiedergibt.